Tagung Situation 2013

Die Broschüre zur Tagung: "Die Situation des Grünen Bandes in Deutschland"

"Situation des Grünen Bandes in Deutschland"

Previous Next

Dr. Dieter Franz, Vorstand der Stiftung Naturschutz Thüringen, ist von den bundesweiten Aktivitäten am Grünen Band beeindruckt. Die Veranstaltung hat gezeigt, was man von einander lernen und besser machen kann. Er lobt nicht nur die Projekte in den einzelnen Bundesländern, er hebt auch die wichtige Lobbyarbeit des BUND auf Europaebene hervor.

Es bleibt noch viel zu tun. Die Lücken im Grünen Band sieht Dr. Riecken, Bundesamt für Naturschutz, weiterhin als Problem. Diese zu schließen oder auch Quervernetzungen in die Landschaft zu schaffen sind Aufgaben für die Zukunft. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und das Bundesamt für Naturschutz werden die Akteure auch zukünftig bei diesen Aufgaben unterstützen.

Dr. Kai Frobel, BUND – Projektbüro Grünes Band, gibt seinen Eindruck der Veranstaltung sehr bildhaft wieder. Die Veranstaltung in Eisenach erlebte er als Stapellauf der Stiftungen und sonstiger Flächenempfänger. Jetzt haben Schiffe Wasser unter dem Kiel und fahren in die richtige Richtung. Der erfolgreiche Erfahrungsaustausch muss unbedingt fortgesetzt werden. Er kündigte bereits jetzt an, dass der BUND in zwei Jahren zu einer neuen Tagung auf der Burg Lenzen einladen wird.

Alle Vorstellungen bzw. Präsentationen der Veranstaltung können Sie hier herunterladen.

Die Tagungs-Dokumentation finden Sie rechts zum Herunterladen.

Begrüßung und Einführung

Frau Susanne Bauder-Schwartz, Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz

 

„Nationale Naturmonumente“ und „Machbarkeitsstudie Welterbe Grünes Band“

Herr Dr. Uwe Riecken, Bundesamt für Naturschutz

 

„GREENNET – Grenzüberschreitende Kooperation für das Grüne Band Zentraleuropa“

Herr Marcus Bals, Thüringer Landgesellschaft mbH

 

„Aktuelles vom Grünen Band Sachsens“

Herr Thomas Findeis,  Umweltamt Vogtlandkreis / Sachsen

 

„Das Grüne Band Thüringen“

Frau Beate Schrader, Frau Ingrid Werres, Herr Dr. Dieter Franz, Stiftung Naturschutz Thüringen / Thüringen

 

„Das Grüne Band in Sachsen-Anhalt“

Herr Sebastian Grimm, Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz des Landes Sachsen-Anhalt / Sachsen-Anhalt

 

„Aktivitäten zum Management des Grünen Bandes in Niedersachen: Elbtalaue“

Herr Ulrich Sippel, Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz / Niedersachsen

 

„Erarbeitung einer Fachkonzeption zur Sicherung und Entwicklung des Grünen Bandes in Niedersachsen“

Frau Dr. Annika Frech,  Niedersächsische Fachbehörde für Naturschutz / Niedersachen

 

„Die Situation des Grünen Bandes in Mecklenburg-Vorpommern“

Frau Bettina Gebhard, Amt für Biosphärenreservat Schaalsee / Mecklenburg-Vorpommern

 

„Aktuelle Projekte des BUND im Grünen Band“

Frau Dr. Liane Geidezis, BUND – Projektbüro Grünes Band

 

F+E-Vorhaben „Aktualisierung der Bestandsaufnahme Grünes Band mit Schwerpunkt der Veränderung in Offenlandbereichen“ und  BioDiv-Projekt „Lückenschluss Grünes Band“

Herr Dr. Helmut Schlumprecht, Büro für ökologische Studien, Bayreuth

 

Naturschutzgroßprojekt „Grünes Band Rodachtal – Lange Berge – Steinachtal“

Herr Stefan Beyer, Zweckverband Naturschutzgroßprojekt „Grünes Band – Rodachtal – Lange-Berge – Steinachtal

 

Naturschutzgroßprojekt „Grünes Band Eichsfeld – Werratal“

Herr Holger Keil, Heinz Sielmann Stiftung, Duderstadt