Einzelansicht

Archiv

Stiftung aktuell

Vielfältige Helfer am Grünen Band zum Sommercamp

Freiwillige packen beim Sommercamp für die Vielfalt generationsübergreifend mit an!

In der letzten Augustwoche sind insgesamt 11 Freiwillige mit 4 Kindern aus Bayern, Thüringen und Baden-Württemberg der Einladung der Stiftung Naturschutz Thüringen gefolgt und nach Rodachebrunn gekommen, um sich für die Vielfalt der Offenland-Lebensräume am Grünen Band einzusetzen.

Für die Pflegemahd der bedrohten Feuchtwiesen im Naturschutzgebiet „Jägersruh-Gemäßgrund-Mulschwitzen“ lernten sie während des Sommercamps unter professioneller Anleitung des Sensenlehrers Gunther Rödel die Kunst des Sensens. Auch das Dengeln der Sensen wurde geübt, um die eigene Sense zu Hause scharf zu halten und zukünftig auch geräuschlos und kräftesparend den Hausgarten mähen zu können. Denn die Sensenmahd ist nicht nur im Grünen Band gut für die Artenvielfalt.

Der Erholungswert des Sensens, das Plätschern des Bächleins nebenher, die gemeinsamen Gespräche und das Voneinander-Lernen, das Entdecken der zahlreichen Arten beim Mähen: All das ließ die Teilnehmer zu hoch motivierten und überzeugten Senserinnen und Sensern werden.

Ich freue mich, dass die bunt gemischte Teilnehmergruppe nicht nur mich durch ihren Elan und den tatkräftigen Zusammenhalt davon überzeugen konnte, dass auch oder gerade eine kleine Gruppe, große Taten vollbringen kann, so die Projektleiterin Stella Schmigalle zufrieden.

Daher: Herzlichen Dank allen Teilnehmern und Beteiligten für ihr Engagement und ihre Offenheit! Ich freue mich schon heute auf eine Neuauflage in 2015!

Auch auf den Heideflächen im Grünen Band kamen Sensen zum Einsatz: Mit speziellen Heidesensen wurde veraltete Heide auf den Stock gesetzt und aufkommender Bewuchs zurück gedrängt. Für die Offenhaltung dieser stark gefährdeten Lebensräume ist vor allem die Entwurzelung der Baumsämlinge essenziell, solang keine Beweidung durch einen Schäfer möglich ist.

Daher freue ich mich weiterhin über jedes Engagement aus der Bevölkerung!
Einen konkreten Anlass bietet die bundesweite Woche des Bürgerschaftlichen Engagements von 12.-21. September, um sich und der Natur Gutes zu tun.

www.engagement-macht-stark.de

In diesem Rahmen lade ich Sie am Samstag, 20.09.2014 herzlich zu einem offenen Aktionstag zugunsten der Heide zwischen Rodacherbrunn und Nordhalben ein.

Treffpunkt ist am 20.09.2014 um 10:00 Uhr an der Parkbucht der Verbindungsstraße.
Mit gemeinsamer Mittagsvesper und Kaffee & Kuchen. Wir freuen uns hierfür über Ihre Spende! Ende gegen 17:00 Uhr.

Ich freue mich auf den gemeinsamen Einsatz. Für Ihre Anmeldung wenden Sie sich bitte unter 0361/3789293 oder über gruenes-band-aktiv(at)stiftung-naturschutz-thueringen.de an mich.

Herzlich, Stella Schmigalle für das Projekt Grünes Band Aktiv