Einzelansicht

aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltung

Das ist nie gewesen - Menschen am Grünen Band

Vortrag & Konzertlesung zu 25 Jahren Mauerfall & Grünes Band

Die Stiftung Naturschutz Thüringen und der BUND Thüringen  laden zusammen mit dem Kirchenkreis Meiningen und der LAndeszentrale für politische Bildung am Samstag, 4. Oktober im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungsreihe 25. Jahre Grünes Band zu Vortrag und Konzertlesung "Das ist nie gewesen" mit Stephan Krawczyk in die Rhön nach Helmershausen ein. 

Treffpunkt: Kirche Helmershausen 

17 Uhr Vortrag Karin Kowol: 25 Jahre Grünes Band

18 Uhr Konzertlesung mit Stephan Krawczyk: "Das ist nie gewesen"

20 Uhr Gespräche zum Thema: 25 Jahre Friedliche Revolution

 40 Jahre lang verlief der Eiserne Vorhang durch ganz Europa, trennte Menschen voneinander und brachte viel Leid mit sich. Im Schatten der unmenschlichen Grenze entstand ein Naturparadies, heute gleichzeitig ein Denkmal deutscher und europäischer Geschichte und Begegnungsort für Menschen aus Ost und West.

 In seiner für den 25. Jahrestag der friedlichen Revolution eigens erarbeiteten Konzertlesung erzählt Krawczyk aus erster Hand von dem Land, das ihm 33 Jahre Heimat war. Als Protagonist der Bürgerbewegung in der Vorwendezeit hat Krawczyk die DDR von ihrer ungeschminkten Seite kennengelernt. In dem rund anderthalbstündigen Programm singt und liest Krawczyk autobiographische Texte über das Leben in der DDR und im vereinten Deutschland. Seine leidenschaftlichen Lieder und spannenden Geschichten laden ein zu einem übergreifenden Ost-West-Dialog.

BUND-Projektleiterin Karin Kowol präsentiert Impressionen vom Grünen Band Europa. Sie berichtet von Biologen, die bei ihren Ausflügen nahe dem Grenzzaun eine Vielzahl seltener Vögel aus dem Grenzstreifen singen hörten und wie im zweifelhaften Schutz der unmenschlichen Grenze ein Naturparadies entstanden ist. Das Grüne Band Europa verbindet eindrucksvolle Landschaften vom Eismeer bis zum Schwarzen Meer. Unzählige Menschen aus 23 Ländern entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs setzen sich heute gemeinsam für den Schutz des Grünen Bandes Europa ein. Grenzen trennen – Natur verbindet!

Info+Anmeldung: karin.kowol@bund.net  Tel. 0361/5550313

Der Eintritt ist frei!

Hier finden Sie das Poster zur Veranstaltung