Einzelansicht

aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltung

Flussbadetag im Erfurter Luisenpark am Sonntag, 12.7.2015

Sommer in der City - die Flüsse gehören wieder dazu

Warmer Regen für nasse Füße

Stiftung Naturschutz Thüringen fördert „Big Jump“-Flussbadetag  in Erfurt

Die meisten Erwachsenen erinnern sich an sommerliches Badevergnügen in Kindertagen nur im Zusammenhang mit Seen und Meeren. Die Flüsse, Kanäle und Bäche, die auch viele der deutschen Städte queren, kamen in den Badelandkarten der Kindertage nicht vor. Sie waren zu schmutzig, zu verseucht von industriellen und zivilen Abwässern. Sich vorzustellen, dass in solchen trüben Untiefen wieder einmal Fische leben und Menschen baden würden, erforderte nicht nur einen unglaublichen Optimismus sondern auch eine gewaltige Phantasie.

Heute ist das Unglaubliche wahr: man kann in einigen Flüssen und Bächen wieder baden, angeln und das Schubertsche Lied von der Forelle im klaren Bächlein hat tatsächlich wieder reale Bezüge. Aber dies ist noch lange nicht der Normalfall und selbst die erholten Gewässer sind noch deutlich von den Standards entfernt, die diverse Regelwerke, wie zum Beispiel die EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) vorschreiben. Auf einen Zeitraum von zehn Jahren war von 2005-2015 die Umsetzung dieser Richtlinie ausgelegt, geschafft wurden in u.a. Thüringen gerade mal 10% der Zielvorgaben. Darauf und auch auf das bereits Erreichte machen die Veranstalter des Erfurter Flussbadetages mit finanzieller Unterstützung der Stiftung Naturschutz Thüringen am kommenden Sonntag aufmerksam. Die Deutsche Unwelthilfe e.V. veranstalten in Kooperation mit dem BUND e.V. Erfurt, dem Nabu Erfurt e.V , der Grünen Liga e.V. und anderen Aktionsgruppen zum dritten Mal in Folge den Flussbadetag Erfurt. Von 13:00 bis ca. 18:00 Uhr können sich im Erfurter Luisenpark kleine Planschmäuse und große Baderatten, Umweltbewusste und Naturschutzinteressierte in den kühlen Fluten vergnügen, sich zur Qualität der Erfurter Gewässer informieren, sich ein themenbezogenes Theaterstück ansehen, selbst auf Entdeckungstour im und um den Erfurter Flutgraben gehen, sich kennenlernen oder einfach die gute Wasserqualität genießen.