Mittwoch 15. Juni 2022 19:00 Uhr

Digitale Veranstaltung: Vom Leben an der Grenze

Digitaler Erzählsalon, Thüringer Landesbeauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

  • Erwachsene
  • kostenfrei

Im digitalen Erzählsalon sprechen wir mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen über das Alltagsleben im Sperrgebiet der DDR und im Zonenrandgebiet der Bundesrepublik Deutschland. Wie lebte es sich unmittelbar an der innerdeutschen Grenze? Was einte die Menschen und was trennte sie? Wie nahmen sie die auf der anderen Seite Wohnenden wahr und wie veränderte sich ihr Blick „auf drüben“ nach der Öffnung der Grenze im November 1989 und der Wiedervereinigung Deutschlands? Auch das Publikum ist eingeladen, die Erinnerungen an das Leben an der Grenze im Erzählsalon zu teilen. Der digitale Erzählsalon ist zugleich der Auftakt für weitere Erzählsalons vor Ort in den Abschnitten des Naturmonuments „Grünes Band Thüringen“, die von der Stiftung Naturschutz Thüringen organisiert werden.

 

Link zur Anmeldung unter: Thüringer Landesbeauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Tel.: 0361 57 3114 951 oder anmeldung(at)thla.thueringen.de