Mai - Oktober 2022 04_ Werratal, Treffpunkt wird individuell abgestimmt

4.4.1. Was haben die Vögel im Rhäden mit der innerdeutschen Teilung zu tun?

  • Erwachsene
  • ca. 4 Stunden
  • einfache Strecke
  • 8 km
  • kostenfrei
  • 04_ Werratal, Treffpunkt wird individuell abgestimmt
  • Max. Gruppengröße 15 x Personen

 

Der Rhäden zwischen Obersuhl und Dankmarshausen ist innerhalb Hessen und Thüringen einer der bedeutendsten Feuchtgebiete und damit Lebensraum für viele bedrohte Tierarten. Wer kann acht Entenarten aufzählen und wer kennt unsere gefährdeten Bodenbrüter? Hier werden wir sie sowie deren Lebensräume kennenlernen und warum diese bedroht sind. Auf einem Streifzug durch die Geschichte erfahren wir zudem einen spannenden Werdegang des Gebiets, der von Gegensätzen kaum stärker geprägt sein kann.

 

Schwierigkeitsgrad: leicht - ausschließlich auf befestigten und ebenen Wegen
Hinweise: wetterangepasste Kleidung, stabile und knöchelhohe Wanderschuhe, eigene Verpflegung, Zeckenschutz, ggf. Ferngläser

 

Für diese Führung ist eine Voranfrage über unsere Webseite zwingend erforderlich!


Route planen

Kontakt

Kevin Töfge
Gebietsbetreuer
Kevin Töfge

Gebietsbetreuer Abschnitt 4

  • zuständig für das NNM im nördlichen Teilbereich des Wartburgkreises

Voranfrage

Einverständniserklärung

Ich habe die Wichtigen Fragen und Antworten zu unseren Umweltbildungsangeboten und Datenschutzhinweise gelesen und stimme dem zu.