Mai - Oktober 2021Am Friedhof, 37318 Kirchgandern

Das Leben im Schutzstreifen vor dem Fall der Mauer

  • Schulen
  • ca. 5 Stunden
  • mittlere Schwierigkeit
  • 9 km
  • kostenfrei
  • Am Friedhof, 37318 Kirchgandern
  • Max. Gruppengröße 1x Klassensatz zzgl. Lehrer

Klassenstufe: 9.-12. Klasse

Ausgangs und Endpunkt ist am Friedhof in Kirchgandern. Von dort führt der Weg über den Pferdeberg und den Weg der Geschichte mit herrlichem Ausblick auf das Grüne Band Thüringen und die Region. Hier wird erläutert warum sich hier die Artenvielfalt am Grünen Band Thüringen entwickeln konnte.  Von dort geht es weiter nach Rustenfelde, wo eine Einkehr in der Gaststätte möglich ist. Auf dem Rückweg kommen wir an der Stelle vorbei wo der Feldwebel Klaus -Peter Braun in Ausübung seines Grenzdienstes am 31.August 1981 von einem Soldaten erschossen wurde. Weiter geht es auf dem Kolonnenweg entlang an größeren Trockenrasenflächen zur Magdalenkapelle. Sie wurde zu DDR-Zeiten geschleift und 1990 wiedererrichtet. Der Heimweg führt uns auf dem Stationsweg zurück nach Kirchgandern.

Schwierigkeitsgrad: Mittel bis Schwer - Anspruchsvoll, da es mehrmals bergauf und bergab geht

Hinweise: Wetterangepasste Kleidung; stabile, knöchelhohe Wanderschuhe; Eigene Verpflegung; Einkehr möglich; Zeckenschutz