Freitag 30. September 2022 15:00 - 19:00 Uhr Am Friedhof, 37318 Kirchgandern

2.3.1. Das Leben im Schutzstreifen vor dem Fall der Mauer

  • Schulen
  • ca. 4 Stunden
  • mittlere Schwierigkeit
  • 9 km
  • kostenfrei
  • Am Friedhof, 37318 Kirchgandern
  • Max. Gruppengröße 15x Personen

Ausgangs- und Endpunkt ist am Friedhof in Kirchgandern. Von dort führt der Weg über den Pferdeberg und den Weg der Geschichte mit herrlichem Ausblick auf das Grüne Band Thüringen und die Region. Hier wird erläutert, weshalb sich die Artenvielfalt am Grünen Band Thüringen entwickeln konnte.  Von dort geht es weiter nach Rustenfelde, wo eine Einkehr in der Gaststätte möglich ist.
Auf dem Rückweg geht es an die Stelle, wo eine ehemalige Führungsstelle stand. Entlang auf dem Kolonnenweg werden die seltenen Lebensräume vom Grünen Band Thüringen den Schülern nähergebracht. Dieser Ort lädt zu einer kurzen Pflanzenbestimmung mittels Smartphones und der Flora Incognita App ein, bis es dann weiter zur Magdalenenkapelle geht. Der Heimweg führt uns auf dem Stationsweg zurück nach Kirchgandern. Unterwegs gibt es noch viel über das Leben und die Einschränkungen im Grenzgebiet zu berichten.

 

Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer - anspruchsvoll, da es mehrmals bergauf und bergab geht

Hinweise: wetterangepasste Kleidung, stabile und knöchelhohe Wanderschuhe, eigene Verpflegung, Einkehr möglich, Zeckenschutz, Pflanzenbestimmungsapp (Flora Incognita App) auf Smartphone laden

 

Für diese Führung ist eine Anmeldung über unsere Webseite zwingend erforderlich!


Route planen

Kontakt

Gerhard Propf
Gebietsbetreuer
Gerhard Propf

Gebietsbetreuer Abschnitt 2

  • zuständig für das NNM im mittleren Teilbereich des Landkreises Eichsfeld

Einverständniserklärung

Ich habe die Wichtigen Fragen und Antworten zu unseren Umweltbildungsangeboten und Datenschutzhinweise gelesen und stimme dem zu.