Einzelansicht

Archiv

Stiftung aktuell

Malwettbewerb „Entdeckungsreise auf der Weide“ – Sieger gekürt

Vor einigen Wochen rief die Stiftung Naturschutz Thüringen alle Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren dazu auf, an einem großen Malwettbewerb teilzunehmen. Unter dem Motto „Entdeckungsreise auf der Weide“ sollten Jungen und Mädchen ihre Vorstellung  von einer Weide grafisch auf Papier bringen.

65 Bilder erreichten die Stiftung! Und diese konnten sich wirklich sehen lassen. Von bunten Blumenwiesen mit Vögeln und Schmetterlingen, über grasende Pferde und Büffel bis hin zu krabbelnden Käfern war alles mit dabei. „Die Bilder haben uns gezeigt, dass sich die Kinder wirklich Gedanken über das Thema gemacht haben.“, so Denis Peisker, Geschäftsführer der Stiftung Naturschutz Thüringen. „Wir freuen uns wirklich sehr über so viel Kreativität.“

So fiel die Auswahl der Gewinner nicht leicht. Aus allen Einsendungen hatte die Jury, die aus Stiftungsmitarbeitern bestand, in zwei Alterskategorie je drei Bilder ausgewählt. Als Preise winkten je ein Gutschein im Kletterpark Hohenfelden, je ein Abo der Zeitschrift Geolino sowie das eigene gemalte Bild auf eine Postkarte gedruckt.

Zur Einweihung des Moorerlebnispfades im Alperstedter Ried am 15. August wurden die Gewinner offiziell bekannt gegeben. Einige davon kamen persönlich und so konnte Herr Peisker den kleinen Künstlern die Preise passend zum Thema direkt auf einer Weide überreichen. Alle Bilder wurden zudem während der Veranstaltung im Aussichtshügel des Rieds ausgehangen, damit sich jeder die Werke anschauen konnte.
Die Stiftung hat vor, einen Teil der Bilder einzurahmen und in den Fluren der bald neu gebauten Geschäftsstelle auszustellen.


Angelina Marie (12) gewann den dritten Preis in der Alterskategorie 10 bis 14 Jahre. Ihr Bild gibt es nun als Postkarte.