Einzelansicht

Archiv

Stiftung aktuell

Natur ist grenzenlos - 30 Jahre Grünes Band: Stiftung Naturschutz zieht positive Bilanz der Veranstaltungsreihe

Am 9. November vor 30 Jahre wurde die Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland geöffnet. Gleichzeitig beging auch das "Grüne Band" in diesem Jahr seinen 30. Jahrestag.
In keinem anderen Gebiet sind Geschichte und Natur in so enger und lebendiger Verflechtung anzutreffen.

Die Stiftung Naturschutz Thüringen nahm dies zum Anlass, im Laufe des Jahres 30 Veranstaltungen entlang des ehemaligen Grenzverlaufs bzw. im Zusammenhang damit anzubieten.
Gemeinsam mit lokalen Akteuren wie z.B. den Grenzlandmuseen oder zusammen mit langjährigen Partnern wie dem BUND stand ein buntes Repertoire an Angeboten zur Auswahl, um die Grenze und das Grüne Band in Vergangenheit und Gegenwart kennenzulernen und zu erleben. Von der Kunstausstellung und dem Erzählcafé über Wanderungen entlang verschiedener Abschnitte des Grünen Bandes bis hin zu Pflegeeinsätzen, Familienfesten und der Mario-Goldstein-Multivisionsshow  - dass für jeden etwas dabei war, zeigen die Besucherzahlen.

Über 1.200 Teilnehmer kann die Veranstaltungsreihe „Natur ist grenzenlos – 30 Jahre Grünes Band“ verzeichnen. Eine Resonanz die wieder einmal zeigt – das Grüne Band ist ein Schatz und ein Magnet, welches weiterhin erhalten und entwickelt werde muss.