Samstag 20. Juli 2024 10:00 - 15:00 Uhr Gedenkstätte „Innerdeutsche Grenze Eisfeld-Rottenbach“, Coburger Straße an der B4,98673 Eisfeld

6.4.4. Zum Gedenkort der Soldaten Seidel und Lange

  • Erwachsene
  • ca. 5 Stunden
  • mittlere Schwierigkeit
  • 11 km
  • kostenfrei
  • Gedenkstätte „Innerdeutsche Grenze Eisfeld-Rottenbach“, Coburger Straße an der B4,98673 Eisfeld
  • Max. Gruppengröße 15 x Personen

Die Stiftung Naturschutz Thüringen lädt ein, das Naturschutzgebiet "Leite bei Harras" zu erkunden. Mit Peggy Stöber, Gebietsbetreuerin am Grünen Band, wandern Sie auf dem Kolonnenweg vom Amiblick zum Gedenkort für die erschossenen Soldaten Seidel und Lange. Später steigen Sie hinauf zum Kammweg und genießen Ausblicke über das Werratal und zu den Gleichbergen.

 

Hinweise: wetterangepasste Kleidung, stabile Wanderschuhe, Rucksackverpflegung und ggf. Insekten- sowie Sonnenschutz empfohlen

 

Für diese Führung ist eine Anmeldung erforderlich.

Bitte nutzen Sie das unten stehende Formular!

 


Route planen

Kontakt

Peggy Stöber,
Gebietsbetreuung Abschnitt Grabfeld
Peggy Stöber,

Gebietsbetreuung Abschnitt Grabfeld

Der Abschnitt umfasst den südlichen Teilbereich des Landkreises Schmalkalden-Meiningen und den Landkreis Hildburghausen.

Einverständniserklärung

Ich habe die Wichtigen Fragen und Antworten zu unseren Umweltbildungsangeboten und Datenschutzhinweise gelesen und stimme dem zu.